Aktuelle Veranstaltungen

 

Druckwerkstatt: Weihnachtskarten & Geschenkpapier gestalten

Die jungen Teilnehmer der Druckwerkstatt lernen am Samstag, 16. Dezember 2017, 14.00-15.30 Uhr in der  Museumswerkstatt des Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseums Regen verschiedene Drucktechniken aus dem Bereich Tief- und Hochdruck kennen, können ihr handwerkliches Geschick vertiefen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das Angebot von Gisela Altmann-Pöhnl und Ursula Crusilla richtet sich an Kinder im Alter von 6-12 Jahren. Gemeinsam werden rechtzeitig vor Heiligabend Weihnachtskarten und Geschenkpapiere gestaltet. Unkostenbeitrag: 5 € (inkl. Museumseintritt und Material), Anmeldung: Touristinfo Regen, 09921 60426.

     
 

Sonderführung: Mit den Sammlern durch die Marionettenausstellung

Anita und Hartmut Naefe aus Viechtach haben nicht weniger als 1.000 alte Marionetten, Bühnenbilder, Accessoires etc. aus böhmischen Werkstätten zusammengetragen. Rund 250 davon präsentieren sie bis 25. Februar im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen. Am Sonntag, 17. Dezember lädt das Ehepaar um 14 Uhr zu einer rund einstündigen Führung durch die sehenswerte Sonderausstellung "Großes Theater auf kleiner Bühne" ein.

     
 

Oh wie lacht! - Humorvolle Weihnachtsgschichtn & a scheene Musi

Der Bücherschrank von Hans Pongratz ist bis zum Bersten gefüllt. Er sammelt bayerische Literatur und trägt sie mit besonders großem Geschick vor. Auch am Dienstag, 26. Dezember, wenn er ab 15 Uhr im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen seine weihnachtlichen Lieblingsgeschichten unterschiedlicher Autoren mal im Dialekt, mal in der Schriftsprache vorliest. Unter dem Motto „Oh wie lacht“ gesellt sich zudem die „Schuihausmusi“ mit staad-lustigen volksmusikalischen Klängen dazu.

     
 

Klick-Klack-Theater: "Die kleine Hexe"

Als 1957 das Kinderbuch "Die kleine Hexe" von Otfried Prueßler erschien, war sicher noch nicht zu ahnen, welch großer nachhaltiger Erfolg das werden würde. Am Freitag, 19. Januar 2018, 15 Uhr führt das Klick-Klack-Theater das wunderbare Stück auf seiner Marionettenbühne im Niederdebayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen auf, passend zur Sonderausstellung "Großes Theater auf kleiner Bühne. Alte Marionetten aus Böhmen" (24.11.2017 bis 25.2.2018). Das ca. 45minütige Stück ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Eintritt: 6 EUR, VVK: Touristinfo Regen: 09921 60426

     
 

Klick-Klack-Theater: "Der Froschkönig"

Schlafen Frösche in Betten? Gehen goldene Kugeln im Wasser unter? Müssen Prinzessinnen sich an Versprechen halten? Im Rahmen der Sonderausstellung "Großes Theater auf kleiner Bühne. Alte Marionetten aus Böhmen" gibt das Klick-Klack-Theater am Freitag, 23. Februar 2018, 15 Uhr im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen das Märchen "Der Froschkönig" auf seiner bezaubernden Marionettenbühne. Das ca. 40minütige Stück ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Eintritt: 6 EUR, VVK: Touristinfo Regen: 09921 60426

     
 

Kurs: Natürliche Salben selber herstellen

Wer wünscht sich das nicht? Eine wundervolle Salbe deren Inhaltsstoffe man genau kennt und sogar selbst bestimmen kann. Eine Salbe ohne Konservierungsstoffe und doch haltbar. Eine Salbe, die aus natürlichen Produkten hergestellt ist und dann noch aus Kräutern, die uns helfen und uns in unserem Wohlbefinden unterstützen! In diesem Kurs mit Kräuterpädagogin Elke Weindl lernen die Teilnehmer am Samstag, 10. März 2018, 13-17 Uhr wie sie einfach und schnell und ohne großen Aufwand, wundervolle Salben selbst herstellen können. Zum Abschluss dürfen alle ein Skript und wundervolle Salben mit nach Hause nehmen! Kosten: 25 Euro (inkl. Material, Salben, Skript und kleinem Imbiss), Anmeldung: 09921 60426.

     
 

Brot backen & Wildkräuter entdecken

Beim Brotbacken im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen am Samstag, 14. April 2018, 14-17 Uhr lernen Sie von Elke Weindl, wie Sie knuspriges Brot ohne jegliche Konservierungsstoffe herstellen können! Sie werden begeistert sein, denn Sie mischen, kneten und formen ganz selbstständig Ihr eigenes Sauerteigbrot! Während Ihr Meisterstück in Ruhe geht, lernen Sie von der Kräuterpädagogin bei einer kleinen Kräuterkunde Wildkräuter und deren Bedeutung und Verwendung kennen. Zum Mitnehmen erhalten Sie Ihr selbstgebackenes Brot, sowie Rezepte. Kursgebühr: 17 EUR (inkl. Zutaten), max. 11 Teilnehmer, Anmeldung: 09921 60426.

     
 

Kurs: Kräuterwanderung - Mit Wildkräutern fit durchs Jahr

Am Samstag, 5. Mai 2018 lädt Kräuterpädagogin Elke Weindl ab 14 Uhr ins Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen ein. Bei einer Kräuterwanderung gibt es viel zu entdecken und zu erfahren: Wildkräuter schenken viele Vitalstoffe, sie beleben den Stoffwechsel und helfen die Frühjahrsmüdigkeit zu bekämpfen. Bei einer leichten Wanderung lernen die Teilnehmer Wildkräuter kennen, die nahezu auf jeder Wiese und an jedem Waldrand zu finden sind. Wenn dann zum Schluss noch „Wilde Köstlichkeiten“ probiert werden, dann sind sicher alle begeistert! Kosten: 15 Euro, Anmeldung: 09921 60426.
     
 

Brot backen & Wildkräuter entdecken

Beim Brotbacken im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen am Samstag, 12. Mai 2018, 14-17 Uhr lernen Sie von Elke Weindl, wie Sie knuspriges Brot ohne jegliche Konservierungsstoffe herstellen können! Sie werden begeistert sein, denn Sie mischen, kneten und formen ganz selbstständig Ihr eigenes Sauerteigbrot! Während Ihr Meisterstück in Ruhe geht, lernen Sie von der Kräuterpädagogin bei einer kleinen Kräuterkunde Wildkräuter und deren Bedeutung und Verwendung kennen. Zum Mitnehmen erhalten Sie Ihr selbstgebackenes Brot, sowie Rezepte. Kursgebühr: 17 EUR (inkl. Zutaten), max. 11 Teilnehmer, Anmeldung: 09921 60426.

     
 

Kräuterwanderung: Die Hausapotheke - Teil 1: Holunderblüten

Bei einer Wildkräuterführung mit Kräuterpädagogin Elke Weindl erfahren Sie am Samstag, 9. Juni 2018, 14-16 Uhr Geschichten, Heilwirkung und Anwendung in der Küche der wilden Schätze. Schwerpunkt wird der Holunder sein, der früher aus der Hausapotheke nicht wegzudenken war. Aus den duftenden weißen Holunderblüten bereiten wir Holunderblütenessig, Holunderblütenlikör und eine Holunderblüten Heilsalbe zu. Teilnehmerzahl: max. 16, Kosten pro Person 15 Euro (zzgl. 7 Euro für Material), Anmeldung: 09921 604 26

     
 

Kurs: Rund ums Johanniskraut

Bei einer Wildkräuterführung mit Kräuterpädagogin Elke Weindl erfahren Sie Geschichten, Heilwirkung und Anwendung in der Küche der wilden Schätze. Schwerpunkt wird am Samstag, 23. Juni 2018, 14-16 Uhr das Johanniskraut sein. Das Johanniskraut ist die bekannteste typische Mittsommerpflanze. Selbst sein Name stammt vom Johanni-Tag am 24. Juni ab. In den Tagen um die Sommersonnenwende öffnet das Johanniskraut seine leuchtend gelben Blüten. Aus diesem goldenen Schatz bereiten wir dann eine Johanniskrautsalbe zu. Teilnehmerzahl: max. 16, Kosten pro Person 15 Euro (zzgl. 5 Euro für Material), Anmeldung: 09921 604 26

     
 

Brot backen & Wildkräuter entdecken

Beim Brotbacken im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen am Samstag, 14. Juli 2018, 14-17 Uhr lernen Sie von Elke Weindl, wie Sie knuspriges Brot ohne jegliche Konservierungsstoffe herstellen können! Sie werden begeistert sein, denn Sie mischen, kneten und formen ganz selbstständig Ihr eigenes Sauerteigbrot! Während Ihr Meisterstück in Ruhe geht, lernen Sie von der Kräuterpädagogin bei einer kleinen Kräuterkunde Wildkräuter und deren Bedeutung und Verwendung kennen. Zum Mitnehmen erhalten Sie Ihr selbstgebackenes Brot, sowie Rezepte. Kursgebühr: 17 EUR (inkl. Zutaten), max. 11 Teilnehmer, Anmeldung: 09921 60426.

     
 

Kräutersonntag im Museum

Kurz vor Maria Himmelfahrt lädt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen zum Kräutertag ein. Am Sonntag, 12. August 2018, 13-17 Uhr kann man am Stand von Kräuterpädagogin Elke Weindl auf die Schnelle leckere Kräutersmoothies herstellen, mit Karin Robl kann man Kräuterbonbons nach eigenem Geschmack produzieren, Kräuterbuschen werden gebunden und natürlich eine Unmenge an Informationen über heimische Kräuter ausgetauscht!

     
 

Brot backen & Wildkräuter entdecken

Beim Brotbacken im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen am Samstag, 18. August 2018, 14-17 Uhr lernen Sie von Elke Weindl, wie Sie knuspriges Brot ohne jegliche Konservierungsstoffe herstellen können! Sie werden begeistert sein, denn Sie mischen, kneten und formen ganz selbstständig Ihr eigenes Sauerteigbrot! Während Ihr Meisterstück in Ruhe geht, lernen Sie von der Kräuterpädagogin bei einer kleinen Kräuterkunde Wildkräuter und deren Bedeutung und Verwendung kennen. Zum Mitnehmen erhalten Sie Ihr selbstgebackenes Brot, sowie Rezepte. Kursgebühr: 17 EUR (inkl. Zutaten), max. 11 Teilnehmer, Anmeldung: 09921 60426.

     
 

Kräuterwanderung: Die Hausapotheke - Teil 2: Holunderbeeren

Bei einer Wildkräuterführung erfahren Sie von Kräuterpädagogin Elke Weindl Geschichten, Heilwirkung und Anwendung in der Küche der wilden Schätze. Schwerpunkt wird am Samstag, 8. September 2018, 14-16 Uhr der Holunder sein, der früher aus der Hausapotheke nicht wegzudenken war. Aus den Holunderbeeren bereiten wir Holunderbalsamicoessig und Holunderbeerenlikör zu. Teilnehmerzahl: max. 16, Kosten pro Person 15 Euro (zzgl. 7 Euro für Material), Anmeldung: 09921 604 26

     
 

Brot backen & Wildkräuter entdecken

Beim Brotbacken im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen am Samstag, 15. September 2018, 14-17 Uhr lernen Sie von Elke Weindl, wie Sie knuspriges Brot ohne jegliche Konservierungsstoffe herstellen können! Sie werden begeistert sein, denn Sie mischen, kneten und formen ganz selbstständig Ihr eigenes Sauerteigbrot! Während Ihr Meisterstück in Ruhe geht, lernen Sie von der Kräuterpädagogin bei einer kleinen Kräuterkunde Wildkräuter und deren Bedeutung und Verwendung kennen. Zum Mitnehmen erhalten Sie Ihr selbstgebackenes Brot, sowie Rezepte. Kursgebühr: 17 EUR (inkl. Zutaten), max. 11 Teilnehmer, Anmeldung: 09921 60426.

     
   

Wollfestival "Ois um d'Woi"

Auch in diesem Jahr wird das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen am Sonntag, 16. September 2018 von 10 bis 17 Uhr anlässlich des Verkaufsoffenen Sonntags wieder Schauplatz des Wollfestivals „Ois um d’Woi“ sein. Auf dem bunten Markt ist für die passionierte Sockenstrickerin ebenso etwas dabei wie für diejenigen, die auf der Suche nach dem Besonderen sind oder einmal etwas Neues probieren wollen.

     
 

Kurs: Die Zauberkraft der Wurzeln

Im Herbst sind Wurzeln prallgefüllt mit Heilkräften. Bei einem leichten Spaziergang lernen wir von Kräuterpädagogin Elke Weindl die verschiedenen Heilwurzeln heimischer Pflanzen kennen und diese zu verwenden. Ob als Tee, Salbe oder Tinktur, mit Wurzel lässt sich allerlei zaubern. Wir werden am Samstag, 13. Oktober 2018, 14-16 Uhr gemeinsam eine Salbe aus Beinwellwurzeln herstellen, die bei Prellungen, Blutergüssen, Sehnenscheidenentzündung, Schleimbeutelentzündung oder nach Knochenbrüchen ihre Zauberkraft zeigt. Teilnehmerzahl: max. 16, Kosten pro Person 15 Euro (zzgl. 7 Euro für Material), Anmeldung: 09921 604 26

     
 

Kurs: Natürliche Salben selber herstellen

Wer wünscht sich das nicht? Eine wundervolle Salbe deren Inhaltsstoffe man genau kennt und sogar selbst bestimmen kann. Eine Salbe ohne Konservierungsstoffe und doch haltbar. Eine Salbe, die aus natürlichen Produkten hergestellt ist und dann noch aus Kräutern, die uns helfen und uns in unserem Wohlbefinden unterstützen! In diesem Kurs mit Kräuterpädagogin Elke Weindl lernen die Teilnehmer am Samstag, 24. November 2018, 13-17 Uhr wie sie einfach und schnell und ohne großen Aufwand, wundervolle Salben selbst herstellen können. Zum Abschluss dürfen alle ein Skript und wundervolle Salben mit nach Hause nehmen! Kosten: 25 Euro (inkl. Material, Salben, Skript und kleinem Imbiss), Anmeldung: 09921 60426.

     
 

Kurs: Kräuter-Weihnachtsgeschenke selber machen

Wir zaubern unter Anleitung der Kräuterpädagogin Elke Weindl am Samstag 1. Dezember 2018, 14-17 Uhr in der Museumswerkstatt des Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseums Regen tolle Geschenke aus duftenden Kräutern und wertvollen Ölen, z. B. Köperbutter, sinnliche Badeschokolade, pflegende Handcremepralinen, Duftwachsteilchen für die Duftlampe. Alles mit viel Liebe gemacht und hübsch verpackt! Teilnehmerzahl: max. 16, Kosten pro Person 20 Euro (zzgl. 10 Euro für Material), Anmeldung: 09921 604 26

Unsere Chronik gewährt Ihnen einen Einblick in frühere Veranstaltungen und Aktionen.